Leichtathletik

in Königs Wusterhausen 

Aktuelle Erfolge unserer Sportler 

Auf dieser Seite wollen wir Euch aktuell über Erfolge unserer Sportler informieren.

 

  • 4x100 m Staffel Mahlow 2022
  • Carmen und Patrick Klebon Norddeutsche Meister 400m
  • Carmen Klebon 400m Norddeutsche Meisterschaften 2022
  • Patrick Klebon 400m Zielsprint Norddeutsche Meisterschaften 2022
  • Patrick Klebon Norddeutscher Meister 2022 400m
  • Carmen Klebon Norddeutsche Meisterschaften 2022 3. Platz
  • 4x100m Staffel w45 Norddeutsche Meisterschaften 2022
  • Carmen und Patrick Klebon September 2022 Mahlow
  • Michael Martin Norddeutsche Meisterschaften 2022 Speer
  • Petra Wiese Norddeutsche Meisterschaften 2022 Hochsprung
  • Kilian Perleberg - Deutsche Jugendmeinsterschaften 2022 Platz 4 über 800m
  • Kinder- und Jugendspiele und Landesmeisterschaft Staffel 3.7.2022 Gruppe
  • Kinder- und Jugendspiele und Landesmeisterschaft Staffel 3.7.2022 Staffelvorbereitung
  • Kinder- und Jugendspiele und Landesmeisterschaft Staffel 3.7.2022 Staffel
  • Kinder- und Jugendspiele und Landesmeisterschaft Staffel 3.7.2022

Wettkampfteilnahmen und Erfolge


Zurück zur Übersicht

19.06.2022

19. Bestenseer Seenlauf

Trotz der angekündigten Hitze mit bis zu 35 C° kamen 219 Läufer zur 19. Ausgabe des Bestenseer Seenlaufes, der wiederum im Sparkassen-Cup gewertet wurde.
Der Heimatverein Bestensee unter Leitung von Anja Kolbatz – Thiel hat in Zusammenarbeit mit der Gemeinde, den Feuerwehren Bestensee und Pätz sowie dem Bauhof und vielen fleißigen Helfern an der Strecke den Lauf wiederum sehr liebevoll organisiert.

Der Lauf wurde Anfang der 2000 Jahre von der Laufgruppe der WSG 81 und der VSG 1990 Bestensee in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein ins Leben gerufen und erfreut sich
seitdem wachsender Beleibtheit. Die Bedingungen an der Landkostarena sind ausgezeichnet.
Die Strecke wurde von Liane Schulze vom Heimatverein und Matthias Köpke von der WSG 81 am Vorabend markiert. Liane Schulze fuhr die Strecke morgens noch einmal ab und war auch für den Abbau nach dem Lauf verantwortlich. Ihr gilt ein besonderer Dank.
Die Moderation übernahmen wiederum Manfred Prosch und Roger Brunner. Für den Hunger und Durst sowie Abkühlung mit Eis gab es im Start- und Zielbereich zahlreiche Angebote.

Besonders stark vertreten beim 9:30 Uhr gestarteten Kinderlauf über 2 km waren die Leichtathletikkinder der WSG 81 mit 32 und der Grundschule Töpchin mit 29 Teilnehmern,
die auch die Altersklassensiege unter sich aufteilten.
Als erster kam Friedrich Lange (mU12) WSG 81 Königs Wusterhausen in 7:15 min vor seinem jüngeren Vereinsfreund Leonas Waldow (mU10) in 7:25 min ins Ziel. Den dritten Platz belegte Jonathan Vinzenz (mU14) von SV Union Bestensee in 7:30 min.
Bei den Mädchen waren ebenfalls die WSG 81 – Starter mit der Siegerin Charlotta Leonie Golle (wU10), gemeinsam mit Lara Malin Haseloff (wU10) vom MTV Zossen in 7:42 min,
vor Mia Sarah Janke (wU12), WSG 81 in 7:46 min erfolgreich.
Auf dieser Strecke wurden alle Altersklassen mit Medaillen und kleinen Sachpreisen geehrt.
Alle 106 Läufer erreichten trotz der hohen Temperaturen gesund das Ziel.

79 Starter nahmen die 7,5 km in Angriff. Hier wurde nach der Getränkestelle bei 3,7 km eine weitere Stelle bei 5,5 km eingerichtet. Alle Teilnehmer wurden auf ausreichendes Trinken und zurückhaltendes Laufen hingewiesen. Die Strecke verläuft nach 3,75 km Straße zur Badestelle am Pätzer Hintersee über Wald- und Wiesenwege sowie die Bachstraße wieder zurück zur Landkostarena.
Leider kann wegen eines Privatgrundstückes für den Rückweg der Weg durch die Siedlung über den Mittelweg zwischen Wald- und Heideweg nicht genutzt werden. Dies würde eine weitere Aufwertung bedeuten.
Detlef Stöckigt vom ASV Zeuthen(M55) kam als Erster in sehr guten 29:03 min ins Ziel.
Den zweiten Platz belegte Niels Reinhard aus Berlin, der sich im Zielspurt bei den herrschenden Bedingungen etwas übernommen hatte und vom Roten Kreutz im Ziel behandelt werden musste. Den 3. Platz belegte Michael Weichert (M45) vom OSC Potsdam
mit 31:40 min.
Einen klaren Sieg bei den Damen fuhr Dajana Winkler vom VFL Brandenburg(W30) 35:27min ein. Ihr folgten Conny Bothin (W40) in 42:11 min vor Nathalie Köpke (wU20) in 43:21 min von der WSG 81 Königs Wusterhausen (Tochter des Vereinsvorsitzenden und Co – Veranstalter). Alle anderen Teilnehmer kamen mit den Bedingungen gut zurecht und hielten sich mit Sprinteinlagen und Zwischenspurts zurück.
Die 34 Starter über die Königsstrecke kamen ebenfalls sehr gut mit den Bedingungen zurecht, da die Strecke über große Abschnitte im Wald um die beiden Pätzer Seen verläuft.
Hier gab es einen Dreifachsieg für den ASV Zeuthen mit Thomas Kirstein (M35) in 1:09:42 h
vor Holger Seidel (M40) in 1:11:17 h und Guido Hess (M50) in 1:23: 21h. Den beiden ersten Läufern folgten mit Anne Stephan/ Laufpartner (W35) in 1:18:01 h sowie Ulrike Hain/SCC Berlin (W45) in 1:20:57 h zwei Frauen. Die Gesamtsieger auf den jeweiligen Strecken wurden mit Preisen und Medaillen geehrt. Als ältester Läufer wurde Rolf Zickler vom Potsdamer Laufclub, der die 7,5 km in 1:03:17 h absolvierte, geehrt.

2023 findet der 20. Bestenseer Seenlauf statt. Dafür werden die Veranstalter ein tolles Programm mit vielen Überraschungen und Preisen vorbereiten. Es wird dann sicher ein neuer Teilnehmerrekord erwartet.


Anja Kolbatz – Thiel / Matthias Köpke
Heimatverein / WSG‘81
21.06.2021

Ergebnisse unter www.berlin-timing.de

2,0km: 106 Teilnehmer
7,5km: 79 Teilnehmer
16 km: 34 Teilnehmer
Gesamt: 219 Teilnehmer
Alle Ergebnisse [https://www.berlin-timing.de/Bestenseer-Seenlauf]



Zurück zur Übersicht


E-Mail
Instagram