Leichtathletik

in Königs Wusterhausen 

Aktuelles von uns


Zurück zur Übersicht

10.06.2023

Wittstocker Heidelauf 2023

Am 10.Juni fand bereits der 7. Wertungslauf im Brandenburg - Cup 2023 in Wittstock statt. Mit 891 Punkten aus den ersten 6 Läufen liegt die WSG nach dem 2.Platz in der Gesamtwertung 2022 wieder sehr aussichtsreich an der Spitze. Das ist vor allem dem im Ausdauersport sehr engagierten Trainer Philipp Singer zu verdanken, der auch die Senioren aus der Ausdauerabteilung immer wieder zum Einsatz anspornt. So konnte beim Lychener Seenlauf ein Spitzenwert erzielt werden. Am erfolgreichen Abschneiden in Wittstock hatten auch seine Kinder Viktoria und Rudolph Singer entscheidenden Anteil. Während Rudolph mit einer Zeit von 46:38 min über die 10 km Strecke den ersten Platz in der Mu18 belegte, konnte sich Viktoria ebenfalls über den ersten Platz in der wu12 über 3 km in 15:18 min freuen. Beide wurden von der Mutter betreut und konnten durch ihr gutes Abschneiden jeweils 25 Punkte zur Mannschaftswertung beitragen.
Über 3 km waren weiterhin Anne Bock, wjU16 in 12:36 min gemeinsam mit Stella Latzke zeitgleich auf Platz 1, Friedrich Lange, mU12 in 12:32 min Platz 2 und Emil Hogewitz, mu12 in 12:52, Platz 3 erfolgreich am Start und konnte das Punktekonto der WSG – Mannschaft weiter steigern. Sowohl die Eltern von Anne als auch Birte Hogewitz haben den weiten Weg nach Wittstock angetreten und somit zum erfolgreichen Abschneiden ihrer Kinder und des Teams der WSG 81 beigetragen. Im Seniorenbereich konnte diesmal ebenfalls eine vollständige Mannschaft an den Start gehen.
Bei 26 – 28 °C und sehr trocken- sandiger Strecke von 10 km Länge kein leichter Lauf. In den letzten Tagen hat Christine Walter noch drei Läuferinnen zum Start bewegen können. Yvonne Kobsda belegte in sehr guten 55:15 min den 3. Platz in der W 50, während Christine in einer Zeit von 1:01:01 den Altersklassesieg in der W 65 feiern konnte. Bei den Männern konnte der Vereinsvorsitzende Matthias Köpke den Altersklassensieg in der M 65 mit einer Zeit von 45:29 min ca. 90 s vor der Konkurrenz feiern. Die Mannschaft komplettierte Marco Neumann in der M45 mit einem 4.Platz in der M 45.
Somit konnte der führende Platz in der Mannschaftswertung weiter ausgebaut werden. Anschließend gab es Erfrischungsgetränke und Kuchen zur Regeneration sowie ein Teamfoto. Der Below - Gedenklauf erinnert an den Todesmarsch von Häftlingen aus dem KZ Sachsenhausen in die Wittstocker Heide zum Kriegsende 1945.

Matthias Köpke, 13.06.2023

 Wittstocker Heidelauf 2023.jpg


Zurück zur Übersicht


Unsere nächsten Wettkämpfe & Läufe

10.03.2024
15. Frauenseelauf - 10.03.2024
Bitte melde Dich bis 6.3.2024 an. Dafür kannst Du den Button rechts am Rand nutzen. Teilnehmen können alle Laufbegeisterten. Dabei ist es egal, ob Du im Verein trainierst oder nicht. Schülerinnen / Schüler...   mehr



E-Mail
Instagram